Magazin-Rubriken

Dezember 2017

Aktuelle Ausgabe als PDF - Dezember 2017
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv

Veranstaltungen

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Foto: Sabrina Forst
Foto: Sabrina Forst

Der FPMG Supporters Club: Von Fans für Fans

Was Wäre Borussia Mönchengladbach ohne seine Fans? Wir freuen uns über eine neue Serie in enger Zusammenarbeit mit den Fans, die sich im FPMG Supporters Club, im Fanprojekt De Kull und in vielen anderen Bereichen engagieren. Zum Auftakt stellen wir den FPMG Supporters Club vor, in dessen Fanhaus nicht nur gefeiert wird. Hier wird organisiert, disskutiert und mit ganzem Herzen unterstützt. Dirk (DK) Kramer, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit und die Fanbetreuung kümmert, hat uns im Interview hinter die Kulissen schauen lassen.

Interview: Sabrina Forst

Dirk "DK" Kramer, FPMG Supporters Club / Foto: Sabrina Forst
Dirk "DK" Kramer, FPMG Supporters Club / Foto: Sabrina Forst

WIE VIELE LEUTE ARBEITEN BEI EUCH?

Beim FPMG Supporters Club arbeiten aktuell fünf Festangestellte auf Vollzeit, eine Halbtagskraft, vier Angestellte auf 450-€-Basis und ca. 30 Teilzeitangestellte für das Thekenteam und den Fanartikelverkauf. Dazu gesellen sich ca. 35 Fans, die sich ehrenamtlich bei uns einbringen, so dass man von 75 engagierten Kräften ausgehen kann.

GAB ES AUCH SCHON UNGEWÖHNLICHE BITTEN VON FANS, DIE IHR ERFÜLLEN KONNTET?

Oh ja, es gibt immer mal wieder außergewöhnliche Bitten, die an uns herangetragen werden. So es uns möglich ist, helfen wir. Interessant sind sicher die umgesetzten Anliegen, von denen unsere Mitglieder und die gesamte Fanszene bis heute profitieren. So entstand das beliebte Vorspiel aus dem Wunsch, näher an die Mannschaft und an die Borussia insgesamt zu rücken. Viele Spieler und Verantwortliche waren bei uns zu Gast, zunächst im Fanladen in Eicken, später dann im FanHaus. Kurzweilige Abende durften wir Fans erleben, auf denen wir eine Fülle von Hintergrundinformationen und lustigen Anekdötchen aus dem Fußballalltag erfuhren. Letztlich entsprangen zahlreiche Errungenschaften, die wir im Arbeitskreis Stadion umsetzen konnten, den Fanbedürfnissen. Der BORUSSIA-PARK wollte und sollte ja als neue Heimstätte erst einmal angenommen werden. Zu nennen sind hier etwa: ein großer barrierefreier Stehplatzbereich für 14.500 Gladbach-Fans mit niedrigen Zäunen zur Blocktrennung, die Verhinderung eines Bezahlkartensystems für Heim- wie Auswärtsfans sowie mit dem Infostand hinter der Nordkurve eine Anlaufstelle für die Fans im Stadion. Apropos Nordkurve: Die Nordkurve, traditionell die Kurve der treuesten und leidenschaftlichsten Anhänger Borussias, ist auch tatsächlich in der NORD, und der 16er ist der zentrale Stimmungsblock in der selbigen, ganz so wie er es schon zu Bökelbergzeiten war. All das ist keine Selbstverständlichkeit und fand seinen Ursprung in den Bitten und Wünschen der Fans.

WAS MACHT DEN SUPPORTERS CLUB UND EURE FANARBEIT IN MÖNCHENGLADBACH SO BESONDERS?

Der FPMG Supporters Club e. V. ist die einzige von Borussia anerkannte Dachorganisation und Interessenvertretung für alle Fans von Borussia Mönchengladbach. Unter dem Motto „Von Fans für Fans“ bieten wir erstklassige Fanbetreuung für erstklassige Fans! Wir sind das Sprachrohr aller Borussia-Fans gegenüber der Borussia, dem DFB, der Polizei, den Ordnungsdiensten, den Medien sowie anderen Einrichtungen und Institutionen. Wir sind nicht öffentlich finanziert und daher unabhängig von jeglicher Einflussnahme von außen. Selbstbestimmt fördern und vertreten wir die ungeheure Vielfalt innerhalb der Gladbacher Fanszene.

Das Fan-Haus im Nordpark / Foto: Sabrina Forst
Das Fan-Haus im Nordpark / Foto: Sabrina Forst

HABEN DIE FANS EINFLUSS AUF DEN VEREIN?

Durchaus. In der Vergangenheit beispielsweise durch den Arbeitskreis Stadion mit all den erwähnten Errungenschaften (Stehplatzerhalt, niedrige Zäune, etc.). Zu den Grundpfeilern unserer täglichen Arbeit gehört die enge und vertrauensvolle Kooperation mit der Borussia. Zu allen Abteilungen des Vereins bestehen hervorragende Kontakte, so dass Probleme, Sorgen und Nöte unserer Fans zumeist auf dem „kleinen Dienstweg“ bearbeitet werden können. Als Verein ist Borussia auf die Stimme ihrer Mitglieder angewiesen. Im Vergleich zu den meisten anderen Bundesligisten bestehen sehr hohe Hürden, wenn es z. B. um Anteilsverkäufe und damit um den Einfluss externer Investoren geht. Ende 2010 gründete sich die so genannte „Initiative Borussia“ mit dem Ziel, die bestehenden Strukturen bei der Borussia aufzulösen. Das FPMG hielt mit mündigen Fans dagegen und setzte seinerseits eine Satzungsänderung durch, die Borussia bis heute schützt.

WELCHES FEEDBACK KOMMT VON BORUSSIA? WIE UNTERSTÜTZT DER VEREIN EUCH?

Anders als in diversen anderen Erst- und Zweitligastandorten, akzeptiert unsere Borussia „die Fans“ und somit auch und insbesondere den FPMG Supporters Club als wichtigen Bestandteil des Gesamtsystems „Borussia“. Zwischen der Borussia und dem FPMG existiert ein Kooperationsvertrag. Im Rahmen dessen erhält der Supporters Club beispielsweise ein Kontingent von Karten für Auswärtsspiele der Borussia. Der Supporters Club kann damit sicherstellen, dass jeder Allesfahrer immer eine Karte erhält, auch bei sehr geringem Kartenkontingent. Darüber hinaus werden die Regionalbetreuer mit Karten versorgt. Borussia hat viele Fans fernab Mönchengladbachs, die auf diesem Wege ebenfalls Zugang zu Eintrittskarten erhalten. Die restlichen Auswärtskarten gehen in einen freien Verkauf am FanHaus.

DARF JEDER INS FANHAUS KOMMEN UND WAS ERWARTET EINEN FAN DORT?

Grundsätzlich ja. Wir sind offen und tolerant. Auch die Fans des Gastvereins sind bei uns herzlich willkommen. Ausnahmen bestehen für die Anhänger von Borussia Dortmund, dem 1. FC Köln, von Alemannia Aachen und der Fortuna aus Düsseldorf. Leider gab es hier in der Vergangenheit immer wieder Auseinandersetzungen, so dass wir ihnen v. a. aus Schutz für sie selbst den Zutritt zum FanHaus-Gelände verwehren. Alle anderen Anhänger sind herzlich eingeladen, sich mit uns auf das Spiel im BORUSSIA-PARK einzustimmen und den Tag auch im Anschluss gemütlich ausklingen zu lassen. Das FanHaus selbst ist die Kirche der Fans von Borussia Mönchengladbach. Es ist keine Kneipe, sondern Treffpunkt und Anlaufstelle der aktiven Fanszene. Hier wird sich ausgetauscht, es wird diskutiert und auch gefeiert. Hier kann man sich informieren, findet Ansprechpartner bei Sorgen und Nöten. Es gibt die Gelegenheit, sich mit allerlei Fanartikeln einzudecken oder auch mit Eintrittskarten für ein kommendes Auswärtsspiel. Es ist an Spieltagen geöffnet, außerdem montags und mittwochs. Darüber hinaus finden weitere Veranstaltungen statt, etwa das bereits erwähnte Vorspiel.

WARUM SOLLTE MAN UNBEDINGT MITGLIED WERDEN?

…um sich selbst aktiv bei der einzigartigen Fanszene Borussias mit einzubringen. Wir nehmen unseren Wahlspruch ernst: „Von Fans für Fans“. Der moderne Fußball birgt viele Gefahren, und es gilt, unsere Fankultur und all unsere Errungenschaften zu bewahren. Neuen Ideen gegenüber, die dem Erhalt und die Fortführung der Vielfalt unserer Fanszene dienen, sind wir aufgeschlossen. Mitgestalten ist spannend und nicht selten mit viel Spaß verbunden. Alle anderen Vorteile einer Mitgliedschaft, etwa beim Fanartikelerwerb, alle Serviceleistungen, etwa durch die Allesfahrerkarte, sowie alle ideellen Leistungen, etwa durch das Vorspiel, können auf unserer Homepage nachgelesen werden: www.fp-mg.de

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …