Magazin-Rubriken

Oktober 2017

Aktuelle Ausgabe als PDF - Oktober 2017
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv

Veranstaltungen

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Logo / Foto: MG ZIEHT AN
Logo / Foto: MG ZIEHT AN

Auf Tuchfühlung: Die größte deutsche textile Nachwuchsmesse feiert ihr 10. Jubiläum

Am 18. und 19. Mai präsentieren sich wieder rund 100 Unternehmen und Kooperationspartner aus dem Textil- und Bekleidungsbereich auf dem Campus der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Die Messe konnte wieder neue Aussteller hinzugewinnen.

Foto: MG ZIEHT AN
Foto: MG ZIEHT AN

Im Multifunktionsgebäude und im hochmodernen Messezelt auf dem Parkplatz am Gebäude Wirtschaftswissenschaften präsentieren sich auf dem Hochschulgelände nationale und internationale Unternehmen aus den Bereichen Bekleidung, Technische Textilien, Textilmaschinen und dem Handel. Diese Unternehmen sind auf der Suche nach qualifiziertem Fachpersonal und Auszubildenden für die Zukunft und freuen sich auf den Dialog mit Studierenden und Schülern. Global Player wie S. Oliver, Falke, Trützschler, Amann, Monforts, AUNDE, Calzedonia, P&C, Tchibo, Thiga, alberto, adidas, Esprit, Gardeur, Naketano, Junkers & Müllers, Willy Schmitz Tuchfabrik, Brax, van Laack, Takko und viele mehr möchten den Besuchern auf ihren Messeständen die Philosophie und Produkte des Unternehmens vorstellen und ihre Berufsfelder, Stellenangebote, Einstiegs- und Karriereentwicklungsmöglichkeiten präsentieren.

Foto: MG ZIEHT AN
Foto: MG ZIEHT AN

Renommierte Firmen aus der Textilwirtschaft stellen sich an beiden Vormittagen ebenfalls mit Unternehmensvorträgen dar. Ehemalige Absolventen des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik halten Fachvorträge und berichten über Ihre Erfahrungen in der Branche seit dem Studienabschluss. Umrahmt werden die beiden Messetage von einem Programm aus Matching-Gesprächen zwischen Studierenden und Personalverantwortlichen sowie Workshops zu Themen wie Kommunikation, Vorstellungsgesprächen, optimaler Berufsstart und Mappen-Check für Designer.

Mehrmals täglich finden Rundgänge durch Technika und Labore statt und erklären die textile Wertschöpfungskette von Mode, Bekleidung und Heimtextilien hin zu Technischen Textilien. Textile Objekte sowie Projekt- und Abschlussarbeiten demonstrieren in Technika und Laboren Ergebnisse der Studierenden aus den Studiengängen und den Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Dazu kann auf der Webseite zu Messebeginn über einen Link das Lookbook „Ausstellungen“ mit vielen zusätzlichen Informationen und Bildern heruntergeladen werden.

Foto: MG ZIEHT AN
Foto: MG ZIEHT AN

Ein besonderes Highlight ist die Freiluft-Modenschau am Donnerstag, 18. Mai 2017 um 17:30 Uhr und am Freitag, 19. Mai 2017 um 12:00 Uhr auf der Allee der Richard-Wagner-Straße in Mönchengladbach- Rheydt. Die Studierenden aus unterschiedlichen textilen Studiengängen zeigen ihre teils schon auf Wettbewerben ausgezeichneten Kreationen aus unterschiedlichsten Materialien. Ein am Laufsteg platzierter QR-Code verlinkt zu einem weiteren Lookbook der Modenschau auf der Webseite www.mgziehtan. de. So können sich die Besucher während und im Nachgang der Messe über die Design-Studierenden, ihre Kreationen, Materialien und die Entwicklungsgeschichten informieren. Neben Networking und Fairtrade-Verpflegung warten weitere Überraschungen auf die Messebesucher.

Foto: MG ZIEHT AN
Foto: MG ZIEHT AN

Am Vorabend, 17. Mai 2017 wird die Messe durch das Pre-Opening (geladene Gäste) in den Räumlichkeiten des Textilmaschinenhersteller Trützschlers eröffnet. Trützschler war einer der ersten Aussteller der 1. MG ZIEHT AN aus dem Jahr 2000. Neben spannenden Impulsvorträgen wird die Preisverleihung des Verbandes der Rheinischen Textil- und Bekleidungsindustrie vor der Modenschaupremiere stattfinden. Wer gewonnen hat, erfährt man unter www.mgziehtan.de und den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram. Unterstützt wird die Veranstaltung wieder durch die Kampagne „Go Textile!“ des Gesamtverbandes Textil und Mode, Berlin. Veranstalter der Recruiting- und Innovationsmesse sind die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach und die Hochschule Niederrhein mit dem Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik. Der Messeeintritt ist frei.

Weitere Infos unter www.mgziehtan.de

Schon gewusst?

2017 feiert MG ZIEHT AN – GO TEXTILE! 10. Jubiläum.

Die Recruiting- und Innovationsmesse der Textil- und Bekleidungsindustrie wird alle zwei Jahre durchgeführt. Auf der Messe 2015 waren insgesamt 102 Aussteller von A wie Alberto und Adidas bis Z wie Zalando und Zara vertreten. Wie im Jahre 2015 werden auch 2017 wieder mehr als 7.000 Besucher erwartet: Studierende der relevanten Fachbereiche, Young Professionals, Fachpublikum, Schüler und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach gilt in Fachkreisen als das Studienzentrum für die textilen Wirtschaftszweige. Im Gegensatz zu vergleichbaren anderen Hochschulen erleben die Studierenden hier die gesamte textile Bandbreite von der Faser bis zum Endprodukt. Darüber hinaus ist die Hochschule Niederrhein weltweit anerkannt für Transfer und Innovation im Bereich Forschung und Entwicklung. Der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik in Mönchengladbach gehört zu den größten Studienorten für den textilen Ingenieurnachwuchs in Europa und umfasst derzeit 2.050 Studierende. 33 Professorinnen und Professoren, rund 25 Lehrbeauftragte und etwa 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Fachbereich beschäftigt. So bietet der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik hervorragende Voraussetzungen für ein vielseitiges Studium und bereitet die Studierenden optimal für das spätere Berufsleben vor.

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …