Februar 2018

Aktuelle Ausgabe als PDF - Februar 2018
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv

Veranstaltungen

< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        
Foto: Marion Freier, Marktimpuls
Foto: Marion Freier, Marktimpuls

Roetgen Therme - Deutschlands einzige Sauna mit Fitness-Studio

Als erste Sauna Deutschlands bietet die Roetgen Therme seit Mitte Dezember 2017 ihren jährlich 70.000 Besuchern ein 140 Quadratmeter großes Fitnessstudio mit 22 Stationen an. Damit stärkt die Eifeler Erholungsidylle die ehrgeizige Wellness-Region Aachen mit einem Novum, das die Branche aufhorchen lässt.

Foto: Marion Freier, Marktimpuls
Foto: Marion Freier, Marktimpuls

Das neue Fitness-Studio wurde im Rahmen einer Pressekonferenz, bei der auch IHK-Geschäftsführer Fritz Rötting dieses neue Highlight bewunderte, erstmalig vorgestellt und ist exklusiv den Thermengästen kostenlos vorbehalten. Die Fensterfront zum 5000 Quadratmeter großen Thermenpark wurde vergrößert, die Wände verspiegelt, der Fußboden neu gelegt. Im einstigen alten Ruheraum hat sich auf 140 Quadratmeter ein Fitnessstudio entwickelt: 22 modernste, professionelle Geräte für Bauch, Beine, Po, Rücken, Brust, Schultern und Arme sind aufgestellt.

Stefan Schulz, seines Zeichens „Diplom-Sportwissenschaftler für Training und Leistung“, sorgt für die Einweisung der Gäste. „Bei der Auswahl der Geräte haben wir besonders an unsere weiblichen Besucher gedacht.“, so Schulz. Gäste, die weiterhin „schlummern“ wollen, sind jetzt in einem neuen, zweiten Ruheraum im Garten gut aufgehoben.

Somit ist jetzt nicht nur das passive Schwitzen beim Saunieren, sondern auch das aktive im Fitnessstudio möglich. Und wieder wird die Roetgen Therme dabei ihrer Vorreiterrolle in der Saunabranche gerecht: 1997 gehörte sie bundesweit zu den ersten Thermen, die gehobene Gastronomie einführten. Jetzt ist sie der erste Betrieb, der ein Fitnessstudio nur für Wellnessgäste zur Verfügung stellt.

„Viele Fitness-Center bieten als Ergänzung Sauna an. Wir machen es umgekehrt! Die Anfahrt in die Eifel soll sich schließlich lohnen und einen Mehrwert beinhalten“, sagt Thermeninhaber Stamos Papas.

Foto: Marion Freier, Marktimpuls
Foto: Marion Freier, Marktimpuls

Am Wochenende und in den Ferien nehmen über die Hälfte der Besucher (55 Prozent) mehr als 50 Kilometer Anfahrtsweg in Kauf, um die Roetgen Therme zu besuchen. Zunehmend aus den Niederlanden, Belgien und sogar verstärkt aus dem Kölner Raum.

„Die Kombination macht es“, meint Stamos Papas. „Die prickelnde Luft der Eifel direkt am Vennbahnweg, der ganzjährig auf 33 °Grad beheizte Meerwasserpool im Freien, die kreative Küche und jetzt das Fitnessstudio.“ Der Unternehmer ist sicher: „Das sind doch Argumente, auch größere Distanzen nicht zu scheuen und einen wunderschönen Urlaubstag zu verbringen. Gesund und erholsam.“

Nachdem die Carolus Thermen im Sommer 2017 umfangreiche Renovierungen vorgenommen haben, hat die Roetgen Therme nun nachgezogen. Beide Sauna-Betriebe erklären: „Wir wollen uns mit unseren Alleinstellungsmerkmalen und qualitativ hochwertigen Angeboten nicht die Kunden gegenseitig abnehmen, sondern den Markt erweitern und den Tourismusstandort Aachen & Eifel stärken.“

Die beiden Wellnessanbieter sehen sich nicht nur mit anderen Freizeitangeboten vor Ort im Wettbewerb, sondern auch mit den Thermen-Regionen in Belgien, Holland, Raum Köln & Düsseldorf.

Auf dem Foto zu sehen (v.l.n.r.):
Björn Jansen (Geschäftsführer der Carolus Thermen Aachen), Stamos Papas (Geschäftsführer der Roetgen Therme), Fritz Rötting (Geschäftsführer IHK), Dipl.-Sportwiss. Stefan Schulz (Fitness-Betreuer Roetgen Therme).

Roetgen-Therme GmbH
Postweg 8
52159 Roetgen
Telefon 02471 1203-13
Telefax 02471 1203-23
E-Mail: info@roetgen-therme.de
Internet: www.roetgen-therme.de

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …