Februar 2018

Aktuelle Ausgabe als PDF - Februar 2018
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv

Veranstaltungen

< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        
Dr. rer. medic. Daniela Hayder-Beichel ist als Pfl egewissenschaft lerin in den Kliniken Maria Hilf und der Hochschule Niederrhein tätig. / Foto: Privat
Dr. rer. medic. Daniela Hayder-Beichel ist als Pfl egewissenschaft lerin in den Kliniken Maria Hilf und der Hochschule Niederrhein tätig. / Foto: Privat

Professionelle Pflege - eine Kunst und Wissenschaft

Haben Sie schon einmal über professionelle Pflege nachgedacht? Die Wenigsten von uns tun das in ihrem Alltag. „Dabei ist die berufliche Pflege ein spannendes Feld“ sagt Dr. Daniela Hayder-Beichel, gelernte Krankenschwester und Pflegewissenschaftlerin in den Kliniken Maria Hilf in Mönchengladbach. „ Es geht um zwischenmenschliche Prozesse, darum zu erkennen, was Kranksein für einen Menschen bedeutet und wie man ihm sinnvoll helfen kann.“

Hayder-Beichel ist seit 2017 in den Kliniken Maria Hilf tätig, um neueste, pflegerische Forschungsergebnisse in den Klinikalltag einzubringen. „Personen mit chronischen Erkrankungen wünschen sich z. B. eine gute Beratung, um zu verstehen wie es zur Erkrankung kommt, welche Hilfen es gibt und wie man seinen Alltag trotzdem bewältigen kann,“ sagt Hayder-Beichel. Aus diesem Grund ist angedacht, mit dem Pflegemanagement innovative Konzepte pflegerischer Beratung zu erarbeiten. „Die Kliniken Maria Hilf haben den Bedarf erkannt und bereits erste Strategien entwickelt“, führt Hayder- Beichel an. Dabei spielen die Pflegeexperten des Hauses eine wichtige Rolle, denn sie haben in einem speziellen Gebiet herausragende Erfahrungen und profundes Fachwissen gesammelt. Daher können sie pflegerische Probleme analysieren, Patienten gezielt beraten und bestimmte Behandlungen durchführen oder koordinieren.

Das dazu nötige Fachwissen fällt natürlich nicht vom Himmel. Aus diesem Grund bildet die kbs, die Akademie für Gesundheitsberufe, jedes Jahr 75 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen aus und bildet Pflegende fort. Ab Frühjahr besteht nun sogar die Möglichkeit im neuen Studiengang Pflege, den Hayder-Beichel in der Hochschule Niederrhein derzeit aufbaut, zu studieren.

„Von der fundierten Ausbildung und der Akademisierung der Pflege profi tieren die Patienten, da die Qualität der Versorgung steigt, aber auch die gesamte Gesellschaft , denn wir werden immer älter, oft mit chronischen Erkrankungen und dafür benötigen wir tragfähige Lösungen“, so Hayder-Beichel. Pflegende haben gegenwärtig so viele berufl iche Möglichkeiten wie nie zuvor und das macht den Beruf besonders attraktiv, findet die gelernte Krankenschwester und Pflegewissenschaft lerin, die froh ist sowohl in der Praxis als auch der Wissenschaft tätig sein zu können.

KBS - Die Akademie für Gesundheitsberufe
Kamilianerstraße 42
41069 Mönchengladbach
Tel.: 02161 . 8922501
E-Mail: info@kbs-mg.de
facebook.com/kbs.mg
www.kbs-mg.de

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …