05.06.2024
Aktuelles

Tagung im Museum Schloss Rheydt „“Over de Grens/Über die Grenze”

Am kommenden Samstag, 8. Juni, treffen sich im Museum Schloss Rheydt 15 historische Vereine aus den Niederlanden und aus Deutschland zu einer gemeinsamen Tagung "Over de Grens/Über die Grenze”. Dabei stellen sie sich gegegenseitig vor. Es gibt Berichte über ihre Aktivitäten, Veröffentlichungen und ihre Pläne für die Zukunft.

Drei Impulsvorträge von Dr. Jacques van Rensch (ehemaliger Rijksarchivaris in Maastricht), Prof. Dr. Ralf-Peter Fuchs (Niederrhein Akademie) und Prof. Dr. Dr. Helge Kleifeld (Stadtarchivar Mönchengladbach) werden für weitere Anregungen sorgen. Anschließend kommen die Teilnehmer mittels Speed-Dates mit einander im Gespräch. Ziel ist, dass die Vereine einander gegenseitig kennen lernen und über den gemeinsamen Austausch neue grenzüberschreitende Kontakte und Initiativen entstehen.

Ebenfalls am 8. Juni erscheint die vierte aktualisierte Auflage der sehr erfolgreichen Publikation "Over de Grens / Über die Grenze” von Dr. Ragdy van der Hoek aus Venlo. Van der Hoek ist bekannt für seine Vorträge im deutsch-niederländischen Grenzgebiet, wobei er humorvoll über die gemeinsame Geschichte der Region berichtet und darüber, wie man jeweils aufeinander blickt.

Die Tagung wird organisiert von der grenzübergreifenden Stiftung Geschichte des Raumes Peel Maas Niers in Zusammenarbeit mit dem Museum Schloss Rheydt und der Niederrhein Akademie/ Academie Nederrijn. Die Tagung wird gefördert von der Euregio Rhein-Maas-Nord und unterstützt von Vereinen und Gemeinden aus der Region.

Quelle: Stadt Mönchengladbach