Eine Makroaufnahme eines Blauem Schmetterlings Eine Makroaufnahme eines Blauem Schmetterlings
Foto: © Hella Hallmann
01.04.2022 Anzeige
Freizeit

Es flattert wieder

Der SchmetterlingsDschungel im Zoo Krefeld öffnet am 25. März nach zwei Jahren Pause seine Türen.

Zarte Schönheiten segeln im einzigen Schmetterlingshaus am Niederrhein um den Besucher herum. Im Sommer leben hier bis zu 200 farbenfrohe Falter aus den Tropen Südamerikas, Asiens und Afrikas. Darunter die riesigen blauen Himmelsfalter. Zarter sind die leuchtenden Passionsblumenfalter wie Postmann oder Julia-Falter. Ebenfalls durch ihre Größe beeindrucken die Bananenfalter, die durch ihre Zeichnung auf den Flügeln auch den Namen Eulenfalter haben.Im SchmetterlingsDschungel kann man den ganzen Lebenszyklus der Insekten vom Ei über Raupe und Puppe bis zum fertigen Falter beobachten.

Aber auch sonst gibt es im Frühling einiges im Zoo zu entdecken. Bei den Erdmännchen gibt es wieder niedlichen Nachwuchs. Die ganze Familie kümmert sich um die Jungtiere. Im GorillaGarten erobert der neun Monate alte Gorilla Santu langsam auf eigene Faust die Anlage oder spielt mit den großen Brüdern. Die Stachelschweine Josh und Steffi genießen ihr neues Gehege. Bei der Fütterung kommt man den beiden ganz nah. Aber Achtung! Sie können ihre schwarz-weißen Stachel blitzschnell aufstellen. In diesem Sommer beginnen die Arbeiten für das neue Artenschutzzentrum Affenpark und auch bei den Grauen Riesen-Kängurus rollt der Bagger an. Sie bekommen ebenfalls eine komplett neue Anlage.

Zoo Krefeld
Uerdinger Str. 377
47800 Krefeld
www.zookrefeld.de