Eine Flasche Mrs Millicent Speakeasy Gin und rechts daneben die hochwertige Verpackung Eine Flasche Mrs Millicent Speakeasy Gin und rechts daneben die hochwertige Verpackung
Foto: © Marc Thiele
01.11.2021
Gin

Mrs. Millicent Speakeasy Gin

Aus der HINDENBURGER Redaktionsbar

Redaktion: Marc Thiele

Selten war ich in einen Gin so schockverliebt oder besser gesagt in das Erscheinungsbild eines Gins. Natürlich gibt es viele schöne Flaschen, abseits des Standards, aber Mrs. Millicent ähnelt mehr einem Hochglanz-Style-Parfum-Flakon aus einem edlen Haute-Couture-Modesalon der 50er und 60er Jahre. Nicht minder edel sieht die weiße Umverpackung mit goldenen Deckeln aus. Da hat sich jemand um das Erscheinungsbild wirklich Gedanken gemacht. Fast traut man sich nicht, diese Schönheit zu öffnen, aber dann siegt doch die Neugierde.

Irgendwie ist es nicht überraschend, dass in der edlen Flasche eine wahre Gin-Fruchtbombe mit ordentlicher Süße steckt, ein harter Wacholderknaller hätte da nicht gepasst. Das Rezept halten die Macher natürlich geheim und schreiben sogar auf ihre Flasche, dass uns das nichts angeht (...which are none of your business), trotzdem verraten sie ein paar Botanicals: Wacholderbeeren, mehrere Obstarten, Kardamom, Orange und Bergamotte.

Die Fruchtigkeit und Süße setzt sich übrigens am Gaumen fort. Pur ist die schöne Ungarin mir sogar fast schon ein wenig zu süß, mit Eis wird es wieder besser. Natürlich genießt man einen solchen Gin meiner Meinung nach am besten als Gin und Tonic, aber es ist nicht einfach hier ein wirklich passendes Tonic zu finden. Auf ihrer Facebookseite empfehlen die Macher das Indian Tonic des südafrikanischen Herstellers Barker Quinn, das ich erstmals zusammen mit den großartigen Inverroche Gins probieren durfte und auch für mich ist es das bisher beste Tonic für diesen ungewöhnlichen Gin aus Ungarn. Alternativ kommen für mich noch das Fever Tree Indian Tonic und das Aqua Monaco Tonic Water in Frage.

Nun kommt der Haken an der Sache, denn der New Wave Speakeasy Gin aus Ungarn ist aktuell in Deutschland noch extrem schwer zu bekommen und aus Ungarn konnte ich keinen Anbieter finden, der hierher liefert. Zwar gibt es neuerdings einen deutschen Vertrieb, aber noch gibt es kein entsprechendes Angebot online oder im Handel. Gerne stellen wir aber den Kontakt her (E-Mail an redaktion@hindenburger.de).

Mrs. Millicent Speakeasy Gin (44,4% vol.)
Flasche 0,7 l, 42,99€ (61,41€ / l) zzgl. Versand