Eine Flasche Saigon Baigur Premium Dry Gin Eine Flasche Saigon Baigur Premium Dry Gin
Saigon Baigur Premium Dry Gin
01.07.2021
Gin

Aus der Redaktionsbar: Saigon Baigur Premium Dry Gin

Erster Gin aus Vietnams Hauptstadt

Redaktion: Marc Thiele

Seit kurzem tauchte dieser Gin überall in meiner personalisierten Onlinewerbung auf und auch wenn mein Ginkonsum unter Corona merklich gelitten hat und ich tatsächlich nur ein oder zwei Flaschen in den letzten Monaten gekauft habe - diesen musste ich dann doch haben. Natürlich triggerte erstmal das Flaschendesign, denn selbst wenn der Inhalt nicht schmecken sollte, die Flasche im Regal wäre auf jeden Fall ein Hingucker und auch haptisch weiß dieser erste Gin aus Vietnams Hauptstadt Ho-Chi-Minh-Stadt, wie Saigon heute heißt, zu überzeugen. Manch einer mag die Flasche des Saigon Baigur Premium Dry Gins auf den ersten Blick für eine nachempfundene Ananas oder vielleicht auch eine Handgranate halten, aber mir kam eine andere Assoziation, als ich sie das erste Mal sah - ein Drachenei wie in Game of Thrones. Angesichts der Bedeutung dieser Fabelwesen in der asiatischen Mythologie lag ich damit sogar richtig. Warum gerade Drachen ist sicher eine Marketinggeschichte, trotzdem ist die Flasche an sich wunderschön und ein Hingucker in jeder Bar - aber es geht ja um den Inhalt und den machen insgesamt 16 Botanicals aus. Bis auf den aus Mazedonien importierten Wacholder (den es in Vietnam nicht gibt), stammen alle aus dem südost-asiatischen Land. Diese sind: Buddhas Hand (eine Zitronensorte, deren länglich-dünne Frucht an Finger erinnert), Birds Eye Chilli, Lotusblüten, Drachenfrucht, Fenchel, Lakritze, Zitronengras, Phu Quoc Pfeffer, Saigon Zimt, Zitronenzesten, Sternanis, Koriander, Schwarzer Kardamom, Grüne Kardamomsamen und Angelikawurzel.

Produziert wird der Gin mittels Destillation und Dampfinfusion in einer aus Europa importierten Copper Pot Still (Kupferbrennblase) der District 9 Distillery in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Nun aber genug des Drumherums. Wie ist der Saigon Baigur Gin denn nun?

Kurz gesagt (auch wenn Geschmack immer subjektiv ist) - für Freunde fruchtiger Gins mit einer ordentlichen Zitrusnote ist er eine wahre Bombe. Angesichts der verwendeten Botanicals verwundert es nicht, dass Zitrusnoten absolut dominieren, aber nicht übertrieben oder unangenehm, sondern für mich sehr gut kombiniert mit floralen Noten und einer leichten, angenehmen Schärfe auf der Zunge. Irgendwie schmeckt und riecht er genau so, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Pur auf Eis ist er sehr lecker, aber am überzeugendsten ist er für mich als perfekter Partner eines fruchtigen oder trockenen Tonics für einen sommerlichen Gin und Tonic. Auf der Webseite der Produzenten unter www.saigonbaigur.com finden sich zwei interessante Cocktailrezepte, der „Summer in Saigon“ und eine Variante des beliebten „Bramble“, den ich - sobald ich alle Zutaten bekommen habe - sicher in unserer Redaktionsbar ausprobieren werde.

Saigon Baigur Premium Dry Gin
0,7l Flasche, 43% Vol., Herkunft: Vietnam

gesehen bei www.drinks.de
Preis 36,90 € je Fl. 0,7l (52,71 €/l; inkl. MwSt.; zzgl. Versandkosten)