STIN Styrian Dry Gin
01.07.2018
Gin

STIN Styrian Dry Gin

Factsheet

Botanicals (28):
darunter Apfel, Holunder, Orange, Zitrone, Kümmel, Koriander, Wacholder

(Styrian) Dry Gin, 47% Vol.

Erhältliche Flaschengrößen:
0,5 l

Tonic-Empfehlung:
Fever-Tree Indian Tonic Water

Da er aus der Steiermark in Österreich kommt, passt er natürlich nicht in die Serie „Deutsche Gins“, aber nicht nur darum ist er unser Gin des Monats. Kennengelernt haben wir ihn auf dem diesjährigen Rhein Gin Festival in Neuss und seitdem gehört er zu den Favoriten der Redaktion.

Was die beiden Österreicher Johannes Firmenich und Reinhard Jagerhofer hier aus 28 Botanicals destilliert haben, gehört für uns mit zum Besten, dass die Gin-Welt derzeit zu bieten hat. Dritter im STIN-Team ist der österreichische Top-Barkeeper Phillip M. Ernst, der wohl den Ausschlag dafür gab, dass der STIN Gin den Weg in die Gastronomieszene fand. Eine gute Entscheidung.

Nosing

Schon beim Öffnen der Flasche kommt einem eine großartige Aromenvielfalt entgegen, die sehr angenehm und ohne jegliche Schärfe daher kommt. Zitrusnoten, gepaart mit einer leichten Wacholdernote und dann folgen Apfel und ein paar Kräuter und Gewürze, darunter vermutlich Holunder. So entsteht Vorfreude auf den ersten Schluck.

Tasting

Dieser kommt unglaublich sanft auf der Zunge an. Kein bisschen Schärfe, was man bei 47% Vol. und Koriander erwarten könnte. Stattdessen ist da eine süße Komposition aus Zitrone, Orange und Apfel, ergänzt um Holundernoten und natürlich Wacholderbeeren. Welche Botanicals noch verwendet wurden, sagen die Produzenten leider nicht, aber das Ergebnis zählt, auch wenn ich nicht jede einzelne Note herausschmecken kann.

Der STIN Gin ist ein reines Destillat, ohne Zugabe von Zucker oder Aromen. Destilliert wird von Hand, in kleinen Chargen, in einem 50 l Kupferkessel. Aufgrund seiner feinen Aromastruktur kann man den STIN Gin sehr gut pur auf Eis genießen aber er ist auch ideal für den Einsatz bei Cocktails oder Longdrinks.


STIN OG
Wielitsch 57
8461 Ehrenhausen an der Weinstraße
Österreich

E-Mail: office@stin.at
Web: stin.at