Inhaberin Daniele Fegers steht in ihrem Laden "more than grey" hinter der Theke Inhaberin Daniele Fegers steht in ihrem Laden "more than grey" hinter der Theke
Foto: © Jessica Sindermann
Inhaberin Daniele Fegers hat mit „more than grey“ ihre Leidenschaft für Interior Design zum Beruf gemacht
01.04.2022
Lifestyle

more than grey

Modernes Design im Herzen von Mönchengladbach

Redaktion: Jessica Sindermann

Handgemachte Keramik, ausgefallene Dekorationsartikel, handgemachte Accessoires und exklusive Teppiche - Das junge Geschäft „more than grey“ von Daniela Fegers in der Mönchengladbacher Innenstadt bietet all das und lässt mein Interieur-Herz gleich beim ersten Besuch höherschlagen. Ich bin ein Fan von Einrichtungsgegenständen und Möbeln sämtlicher Art und durchforste das Internet regelmäßig danach. Umso mehr wundert es mich, dass mir dieses hübsche Geschäft bei meinen regelmäßigen Shoppingausflügen auf der Hindenburgstraße nicht schon viel eher ins Auge gefallen ist. Seit genau einem Jahr betreibt die 46-jährige Mönchengladbacherin das Ladenlokal an der angrenzenden Albertusstraße und hat damit ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Inneneinrichtung war eigentlich schon immer eine Passion. Wir haben damals selber gebaut und im Laufe der Jahre begann ich, mich immer mehr dafür zu interessieren. Aus einer Leidenschaft wurde dann der Wunsch eines eigenen Einrichtungsgeschäfts und heute stehe ich hier. Ich habe es dann einfach gemacht!“, erzählt die studierte Bekleidungsingenieurin begeistert.

Und dass Interieur ihre Leidenschaft ist, merke ich auch, als ich „more than grey“ betrete: Die lichtdurchfluteten Räume mit den hohen Decken sind stilvoll und mit viel Liebe zum Detail dekoriert, jedes der Objekte hat seinen perfekten Platz und die Farbzusammenstellung erzeugt eine harmonische Atmosphäre. Es ist richtig gemütlich und vor lauter schöner Dinge weiß ich gar nicht, wo ich zuerst hinschauen soll. Ob fair gehandelte Keramik und Teppiche aus recycelten Stoffen der portugiesischen Firma „Ono mao“, aus Schurwolle gefertigte Sitzkissen, Schalen und Untersetzer von „myfelt“, Sofas von „vetsak“, Wohnaccessoires der Firma „Blomus“, die durch elegantes, schlichtes Design überzeugt oder ausgefallene Kerzen von „milk & honey“ aus Düsseldorf – das Angebot ist vielseitig!

„Ich suche immer Produkte aus, die mir selbst auch gefallen. Produkte, die ich schön finde und die gerne auch lokal und vor allem fair gehandelt werden. Bei mir gibt es von Kleinmöbeln über Vasen bis hin zu Teppichen alles, was für eine Einrichtung benötigt wird.“ Inspirationen holt sich die „more than grey“-Inhaberin auf Einrichtungsmessen, in Interieurzeitschriften und online.

Es kommt häufig vor, dass Kunden auf der Suche nach Ideen mit Fotos zu „more than grey“ kommen und auf Daniela Fegers Tipps und Expertise vertrauen. „Manchmal lässt sich eine Einrichtung mit zwei, drei einfachen Handgriffen in eine ganz andere Richtung lenken. Ist alles recht schlicht gehalten, kann man mit wenigen Objekten in derselben Farbe eine ganz andere Wirkung und Farbwelt innerhalb eines Raumes erzeugen.“ Besonders angesagt sind in dieser Saison übrigens Naturtöne wie Beige und Grau in Kombination mit Neonakzenten, verrät sie mir. Die bunten Kerzen aus ihrem Sortiment sind gerade jetzt im Frühling ein toller Eyecatcher und bringen etwas Farbe ins Wohnzimmer, die wir nach diesem grauen, verregneten Winter auch definitiv brauchen können! Ich bin jedenfalls begeistert und werde „more than grey“ ab jetzt öfter besuchen. Man entdeckt eben doch immer wieder tolle, neue Orte in der eigenen Stadt, die man glaubt wie seine eigene Hosentasche zu kennen! In diesem Sinne – Überzeugen Sie sich selbst und statten Sie Daniela Fegers doch auch mal einen Besuch ab. Sie werden sicher fündig!

Weitere Informationen unter:
Instagram: morethangrey_mg

more than grey
Albertusstr. 4
41061 Mönchengladbach