Oktober 2020

Aktuelle Ausgabe als PDF - Oktober 2020
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv

MEDIZIN+CO

MEDIZIN+CO 04/2020

GESUNDHEITSBERUFE 2020

GESUNDHEITSBERUFE 2020

Worthy Park Estate – Jamaikanischer Rum mit dem gewissen Etwas

Foto: © 1423 World Class Spirits
Foto: © 1423 World Class Spirits

Vorgestellt von Nina Vorster

Wer die Rumwelt im letzten Jahr aufmerksam verfolgt hat, wird an dem Namen Worthy Park nicht ungeachtet vorbei gekommen sein. Der relative Neuling unter den jamaikanischen Rumproduzenten hat im vergangen Jahr viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und von sich reden gemacht. Und das ganz zu Recht, denn Worthy Park hebt sich bereits jetzt von seinen heimischen Konkurrenten ab.

Eingebettet im Lluidas Tal im Landesinneren liegt das traditionsreiche Worthy Park Estate, das seit 1720 Zuckerrohr anbaut. Die erste Rumproduktion verzeichnete das Estate bereits im Jahre 1741 und war damit jeder anderen existierenden Destillerie auf Jamaika um Jahre voraus. Seit 1918 ist Worthy Park Estate im Besitz der Clarke Familie, die seither die Effizienz des Unternehmens durch laufende Investitionen verbessert.

Foto: © Worthy Park
Foto: © Worthy Park

Heute erstreckt sich Worthy Park Estate über 10.000 Hektar, von denen rund 40% der Fläche zum Anbau von Zuckerrohr genutzt werden. Über 20 verschiedene Arten des Zuckerrohrs werden jährlich zwischen Januar und Juli geerntet, 80% davon noch immer von Hand. Anschliessend wird der Zuckerrohrsaft in kristallisierten Zucker und Molasse verarbeitet. Zur Rumproduktion wird ausschliesslich die hauseigene Molasse verwendet und auf den Import von zusätzlicher Molasse komplett verzichtet. Demnach wird der Rum von Worthy Park auch als ”Pure Single Rum” klassifiziert – übrigens der einzige auf ganz Jamaika.

Foto: © Worthy Park
Foto: © Worthy Park

2005 wurde in eine komplett neue Destillerieanlage investiert. Seitdem wird ein Double Retort Still des schottischen Herstellers Forsyths aus 100% Kupfer mit einer Kapazität von 18.000 Liter zur Destillation verwendet. Gereift wird der Rum mittlerweile im eigenen Lager, das zum jetzigen Zeitpunkt cirka 9.000 Fässer beherbergt.

 

Foto: © Worthy Park
Foto: © Worthy Park

Im vergangenen Jahr gab Worthy Park seinen Flagship Rum – Single Estate Reserve – heraus. Ganze 1,5 Jahre wurde am Produkt herumgetüftelt. Das Ergebnis ist ein Blend aus 6 bis 10-jährigem Rum, der in ex-Bourbon Fässern gelagert wurde. Single Estate Reserve ist Worthy Parks erste eigene Premium Rum Abfüllung und obendrein eine sehr erfolgreiche. Auf sämtlichen Rummessen regnete es Medaillen und Auszeichnungen. Die Kürung zum ”Craft Rum of the Year” beim UK Rum Fest 2018 setzte dem Ganzen die Krone auf. Doch auch die Zusammenarbeit mit diversen unabhängigen Abfüllern steigerte Worthy Parks Beliebtheit unter Rum Aficionados. Abfüllungen von Velier und 1423 zierten die Top 2018-Listen vieler Rum Blogger und die Nachfrage ist groß.

Foto: © Worthy Park
Foto: © Worthy Park

Doch auch für den qualitativen Rumkonsum in Form von Drinks und Cocktails hat Worthy Park genau das Richtige in petto. Die vierteilige RumBar Serie lässt keine Bartenderwünsche offen und kommt im authentisch jamaikanischen Design. Herzstück der Serie ist der White Overproof, ein weisser Rum mit 63% vol., der ebenso wie der Single Estate Reserve bereits unzählige Auszeichnungen auf internationalen Rummessen erhalten hat.

Es bleibt spannend, welche Neuheiten Worthy Park 2019 aus dem Hut zaubert. Aber so viel dürfen wir schon mal verraten: ein älterer Freund des Single Estate Reserve hat bereits seine Koffer gepackt und tritt in Kürze die Reise zu uns an.

 

 

Zurück