Zwei Fotos, auf dem linken sieht man eine Mann mit Trompete, auf dem rechten sieht man ein Blumenbeet des Bunten Gartens Zwei Fotos, auf dem linken sieht man eine Mann mit Trompete, auf dem rechten sieht man ein Blumenbeet des Bunten Gartens
Foto: © Maaßen (links); © Veranstalter (rechts)
01.09.2021
Stadtleben

Am 11. September wird im Bunten Garten gefeiert.

Brunnen – und Stadteilfest im Bunten Garten

Bereits zu Pfingsten wurde im Bunten Garten der neue „historische Brunnen“ zusammen mit dem neu gestalteten Blumenparterre in Betrieb genommen. Seitdem ist das Ensemble bereits beliebter Anziehungs- und Treffpunkt vieler Besucher und Spaziergänger.

Bisher verhinderte die Coronasituation ein dem Anlass entsprechendes Eröffnungsfest, was der „Förderverein Bunter Garten e.V.“ nun jedoch endlich nachholen möchte. Unterstützt wird er dabei vom nahe dem Brunnen gelegenen Hotel Restaurant Rosenmeer.

Am Samstag, den 11. September möchte man mit dem Brunnen- und Stadtteilfest Bunter Garten nun mit Musik, nachbarschaftlichen Gesprächen und bei Essen und Trinken gemeinsam feiern und sich bei den Unterstützern des Brunnenprojektes bedanken.

Rund um das Brunnenensemble werden dafür eine Bühne, eine Budenstraße für Speisen und Getränke und eine Spielstadt aufgebaut. Clown Jojo, Jünther sowie Platschi und Goldi werden hier für die Bespaßung der kleineren Besucher sorgen. Natürlich wird es auch ausreichend Sitzgelegenheiten und eine mobile WC-Anlage geben.

Auf der Bühne werden ab 11 Uhr „Walter Maaßen and Friends“ zum Ende der Freiluftsaison wieder mit der internationalen Besetzung auftreten und ihren beliebten melodischen New Orleans Jazz spielen. Und nach weiteren Gruppen werden als Abschluss der Veranstaltung die „Travellin` Alligators“ auftreten und die Zuhörer mit ihrer Musik in die 70er Jahre entführen.

Monika Halverscheid, die als Bezirksvorsteherin Mönchengladbach Nord die Patenschaft für das Stadtteilfest übernommen hat, stellt fest, „es ist sehr erfreulich, dass die Veranstalter in den coronabedingt schwierigen Zeiten die Möglichkeit für gemeinsames Feiern und nachbarschaftliche Gespräche in unserem Stadtteil schaffen“.

Unterstützt wurde der „Förderverein Bunter Garten e.V.“ bei der Umsetzung des Festes durch die Stabsstelle Sozialplanung der Stadt Mönchengladbach, die Fördermittel aus dem Quartiersbudget zur Verfügung stellte sowie durch die Stadtsparkasse Mönchengladbach und die AOK Mönchengladbach, die das Brunnen- und Stadtteilfest ebenfalls finanziell unterstützten.

Initiator und Organisator Jochen Potz freut sich darauf, die hoffentlich zahlreich erscheinenden Besucher über die neuen Attraktionen im Bunten Garten zu informieren.

Sollte die Veranstaltung coronabedingt nicht durchführbar sein, so ist das Wochenende vor Ostern 2022 als neuer Termin geplant. Anziehungspunkt im Blumenoparterre wird dann die traditionell zu Ostern fertig gestellte Frühjahrsbepflanzung mit wiederum 20.000 kunstvoll von der mags arrangierten Veilchen sein.