Ivan Bessonov steht vor einem großen weißen Gebäude und streckt seine Arme zur Seite aus Ivan Bessonov steht vor einem großen weißen Gebäude und streckt seine Arme zur Seite aus
Foto: © MB Concerts
Ivan Bessonov
01.09.2021 Anzeige
Stadtleben

Meisterkonzerte der Stadt Mönchengladbach 2021/22

Am 30. September 2021 starten die Meisterkonzerte 2021/22, die mit renommierten Stars und gefeierten Shootingstars der Klassikszene wieder spannende und inspirierende Musikabende in der Kaiser-Friedrich-Halle versprechen.

Für ein furioses Klangfeuerwerk zum Auftakt sorgen die Gebrüder Gerassimez mit ihrem Programm „Family Clash“, das fernab des klassischen Kanons beweist, dass familiäre Vertrautheit ein ganz besonderes, intuitives und leidenschaftliches Zusammenspiel bewirken kann. Im zweiten Meisterkonzert stellt sich am 25. November 2021 der Portugiese Horácio Ferreira, der als einer der besten Klarinettisten seiner Generation gilt, im Duo mit dem Pianisten Bernardo Soares vor. Eine hochkarätige Kammermusikformation mit Michala Petri (Blockflöten), Hille Perl (Viola da Gamba) und Mahan Esfahani (Cembalo) wird im dritten Meisterkonzert am 20. Januar 2022 Musik von Bach, Vivaldi und Corelli präsentieren. Das Quatuor Arod, von der Fachpresse als „leidenschaftliche Bezwinger der Saiten“ gerühmt, stellt sich im vierten Meisterkonzert am 17. März 2022 mit Werken von Mozart, Bartók und Beethoven vor. Der als Shootingstar der Klassikelite gefeierte junge Pianist Ivan Bessonov wird im fünften Meisterkonzert am 05. Mai 2022 für Furore sorgen. Zum Abschluss der Saison lädt das international renommierte Calmus Ensemble am 02. Juni 2022 ein zu einer hochvirtuosen Vokalreise um die Welt – von Island bis nach Brasilien, von klassisch und traditionell bis jazzig und humorvoll.

Ein Abonnement für die sechs Meisterkonzerte kostet je nach Preisgruppe 85,50/67,50/54,- Euro (erm. 42,75/33,75/27,-). Informationen und Buchung bei der MGMG unter Telefon 02161-25 52421.