Veranstaltung

Ausstellungen

3. Rheydter Kunstfrühling: „Kunst und Literatur im Einklang – Thema Aus!?Wege“

Samstag, 27.04.2024 - Sonntag, 28.04.2024 in Mönchengladbach

  • Bahnhof Geneicken | Foto: © Wolfgang Hamacher
  • Klaus Walter und die Melodies | Flyer: © Klaus Walter

Die Künstlergemeinschaft „Der Blaue Rheydter“ wird am 27. und 28. April im Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt zum 3. Mal die jährliche Veranstaltung Rheydter Kunstfrühling durchführen. Der Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt ist im Gegensatz zur Mönchengladbacher Innenstadt hinsichtlich der Kunst- und Kulturszene quasi ein „Notstandsgebiet“. Das wollte die Künstlergruppe „Der Blaue Rheydter“ bei ihrer Gründung im Jahr 2009 ändern. Seit drei Jahren ist sie eine Kooperation mit dem gemeinnützigen Trägerverein „Kunstsignal e. V.“ eingegangen, der den ehemaligen, unter Denkmalschutz stehenden Bahnhof Geneicken verwaltet. Ziel ist es, und da hat die Künstlergruppe zahlreiche Ideen gesammelt, dass sich im Bahnhof Geneicken eine offene Kulturszene entwickelt, die von der Bevölkerung ohne Schwellenangst angenommen wird. Bereits seit 2021 wurde im Bahnhof Geneicken von den Blauen Rheydtern Kunst ausgestellt und literarische, darstellenden und musikalische Aufführungen im Innen- und Außenbereich durchgeführt, die jeweils über fünfhundert Besucher angelockt haben, so dass es absehbar schien, den ehemaligen Bahnhof aus der Gründerzeit zu einem Kulturort werden zu lassen. In Kürze wird es auch wieder ein Restaurant im Bahnhof geben.

Die Blauen Rheydter, eine spartenübergreifende Künstler-Gruppe, zeigt eine Kunst-Ausstellung der Mitglieder mit ihren vielfältigen Kunstrichtungen – Malerei, Fotografie, Collage, Skulptur, Installation und Objektkunst – ein besonderes Erlebnis für die Besucher.

Im Begleitprogramm zum Kunstfrühling werden Texte und Gedichte mit musikalischen Einlagen vorgetragen. Dabei sind auch Kinder und Jugendliche beteiligt. Die Vernissage am Samstag bietet ein besonderes Ereignis: Zu Beginn der Eröffnung gibt es eine Uraufführung des Ensembles Klaus Walter und die Melodies Vorwiegend heiter. Eine lyrisch-musikalische Lesereise mit den schönsten Erinnerungen an Heinz Erhardt, Hanns-Dieter Hüsch, Loriot und Chris Howland mit Klaus Walter (lyrische Lesung/Gesang/Gitarre), Doris Feldhusen (Klavier), Jörg Feldhusen (Akkordeon).

Am Sonntag ab 15:00 Uhr wird eine besondere Art der Kunst angeboten: Handlesekunst.


Öffnungszeiten:

SA. 27.4. ab 14:00 Uhr, Vernissage: 18:00 Uhr
SO. 28.4. 14:00-19:00 Uhr


Adresse

KunstSignal – Alter Bahnhof Geneicken
Otto-Saffran-Straße 102
41238 Mönchengladbach