Veranstaltung

Schauspiel + Bühne

Shakespeare Festival 2024 (4.5.-25.5.): „König Lear“

Freitag, 24.05.2024 in Neuss

  • Shakespeare Festival Neuss: Dramaturg David Greiner, Fachbereichsleiterin Esther Klose, Beigeordnete Ursula Platen, Festivalintendantin Maja Delinić, Kulturamtsleiter Dr. Benjamin Reissenberger | Foto: © Stadt Neuss

Von William Shakespeare. In einer Übersetzung und Bearbeitung von Thomas Melle. In deutscher Sprache. Mit dem Ensemble des Rheinischen Landestheaters Neuss.

„Die Jungen steigen, wenn die Alten fallen!“

→ Genug der Herrschaft der alten weißen Männer! Eine neue Zeit ist angebrochen, lasst die Jungen ran – am besten junge Frauen. König Lear ist altersmüde und findet sich in der neuen Weltordnung nicht mehr zurecht. Er entscheidet sich, die Amtsgeschäfte zu gleichen Teilen seinen drei Töchtern anzuvertrauen. Die Töchter soll es nichts als eine Liebesbekundung kosten. Doch die jüngste, seine Lieblingstochter Cordelia, verwehrt ihm den Liebesbeweis und wird auf der Stelle enterbt und verbannt. Die anderen beiden Töchter Goneril und Regan schmeicheln dem alten König mit blumigen Worten, die sich am Ende jedoch als leere Versprechungen herausstellen. Der Machtumsturz wird von den zwei Töchtern mit aller Gewalt herbeigeführt. Verraten und gedemütigt, kämpft der ehemalige Machthaber gegen seinen Niedergang und Verfall und verkommt immer mehr zum Spielball der Herrschenden. Nichts ist ihm mehr geblieben, er steht zwischen den Toten und den Verräter*innen.

In seiner Bearbeitung fokussiert Thomas Melle die Ablösung des alten patriarchalen Systems durch eine neue Ordnung und fragt, ob es reicht, nur die Figuren auszutauschen, ohne die Regeln zu ändern, oder ob damit am Ende nicht doch das alte Spiel gespielt wird.


19:30 Uhr


Weitere Informationen (Programm und Tickets):

www.kulturamt-neuss.de/shakespeare


Adresse

Globe Theater
Stresemannallee
41460 Neuss