Das Straßenschild "Adenauerstraße" und ein Einbahnstraßen Schild stehen vor einem Baum Das Straßenschild "Adenauerstraße" und ein Einbahnstraßen Schild stehen vor einem Baum
Foto: Copyright: Stadt MG
Die Fahrtrichtung der Einbahnstraße Adenauerplatz wird umgedreht. Für Radfahrende ändert sich nichts. Sie können die Straße nach wie vor in beide Richtungen befahren.
01.02.2023
Aktuelles

Einbahnstraße „Adenauerplatz“ wird provisorisch gedreht

Der Weg vom Adenauerplatz in Richtung Eicken ist aufgrund diverser Einbahnregelungen im Quartier derzeit mit Umwegen verbunden. Um das zu ändern, wird die Fahrtrichtung der gleichnamigen Einbahnstraße Adenauerplatz umgedreht. Das hat die Bezirksvertretung Nord in ihrer Sitzung am 24. Januar beschlossen. Durch die veränderte Fahrtrichtung gen Nordost wird der Verkehr künftig über die Albertusstraße an die Kaiserstraße in Richtung Bismarckstraße angebunden. Für Radfahrende ändert sich nichts. Sie können die Straße nach wie vor in beide Richtungen befahren. Die Kosten für die Beschilderung und einige wenige Markierungsarbeiten belaufen sich auf ca. 3000 Euro.

Die aktuellen Umwege in Fahrtrichtung Eicken resultieren daraus, dass die Kaiserstraße zwischen Zentralbibliothek und Adenauerplatz nicht mehr passiert werden kann. Der Straßenabschnitt soll künftig den Adenauerplatz bis an das Bibliotheksgebäude hinan verlängern. Bei der jetzt beschlossenen Richtungsänderung der Einbahnstraße Adenauerplatz handelt es sich um eine provisorische Lösung. Mittelfristig soll die Verkehrsführung im Gründerzeitviertel in Zusammenhang mit der Aufwertung der Wohnstraßen und der Umgestaltung des Adenauerplatzes grundlegend überarbeitet werden.